KiK setzt auf TradeBeyond bei der Digitalisierung der End-to-End Supply Chain

KiK, ein führender deutscher Textil-Discounter mit mehr als 4.100 Filialen in ganz Europa, hat sich für TradeBeyond als unternehmensübergreifende Plattform entschieden, um seine Supply Chain durchgängig zu digitalisieren und zu optimieren. Dies umfasst die Beschaffung, Ausschreibungen, die Zusammenarbeit bei Bestellungen bis hin zu Prüfprozessen.

TradeBeyond, einer der führenden Anbieter von Supply Chain Lösungen für Markenunternehmen, wird die bestehenden konventionellen Systeme von KiK durch cloudbasierte Lösungen ersetzen. So ist der Datenaustausch in Echtzeit möglich und das Unternehmen ist in der Lage, neue Produkte schneller und effizienter auf den Markt zu bringen. Die CBX-Plattform wird KiK dabei unterstützen, die Beschaffungsvorgänge intern zu organisieren, die Lieferkettenprozesse zu rationalisieren und die Abhängigkeit von externen Beschaffungspartnern zu verringern, um nachhaltig die Effizienz zu steigern sowie Kosteneinsparungen zu erzielen.

“Die unübertroffene Expertise von TradeBeyond im Bereich Sourcing und Supply Chain Management sowie die starke Präsenz des Unternehmens in Asien machen TradeBeyond zum idealen Partner für uns”, sagt Dirk Ankenbrand, CMO bei KiK. “Keine andere Plattform auf dem Markt bot uns die gleiche Breite und Tiefe an Funktionalität. Das neue System und die Partnerschaft werden die Realisierung von KiKs Zukunftsvisionen in den Bereichen Collaboration und Expansion unterstützen.

“Für Unternehmen, die ihre Supply Chain Prozesse bisher noch nicht durchgängig digitalisiert haben, sind die Vorteile der Implementierung einer unternehmensübergreifenden Lösung besonders tiefgreifend”, sagt Tim Chiu, Senior Vice President von TradeBeyond. “KiK wird mit unserer Plattform sofortige und deutliche Effizienzsteigerungen erfahren. Wir werden KiK bei der Umsetzung der Digitalisierungsinitiative auch im Bereich Change-Management unterstützen, um die Einführung zu beschleunigen und schnelle Ergebnisse zu erzielen.”

Das Projekt wird in den nächsten zwei Jahren in vier Phasen durchgeführt, wobei das erste Go-Live-Datum für Anfang nächsten Jahres angesetzt ist. Die maßgeschneiderten Implementierungen von TradeBeyond ermöglichen es den Kunden, sich zuerst um ihre wichtigsten Bedürfnisse zu kümmern, so dass sie schneller positive Resultate durch die Plattform realisieren können.

Weitere Informationen unter www.tradebeyond.com

TradeBeyond ist ein führender Anbieter von umfassenden Supply-Chain-Management-Lösungen für den Einzelhandel – vom Konzept bis zur Lieferung. TradeBeyond unterstützt Marken sowie Einzelhändler bei der Rationalisierung von Produktentwicklung und Beschaffung bis hin zur Bestellung, Produktion und Lieferung. Mit innovativen Lösungen für das Beschaffungsmanagement, das Product Lifecycle Management (PLM) sowie das Produktions- und Auftragsmanagement stärkt TradeBeyond das Lieferkettennetzwerk, indem es die Zusammenarbeit mit über 15.000 Einzelhandels- und Lieferantenpartnern und 30.000 Nutzern in mehr als 50 Ländern fördert.
Weitere Informationen unter: tradebeyond.com.

Firmenkontakt
TradeBeyond
Andre von Appen
Landsbergerstraße 302
80687 München
+49 89 9040 -5110
6e88334a65753a78fe1ade6328124d3c1282809d
https://www.tradebeyond.com

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
+ 49 (0) 9123/9747-13
6e88334a65753a78fe1ade6328124d3c1282809d
http://www.public-touch.de